Workshop Hochzeitsfotografie in Norddeutschland – Intensivworkshop am 29.03. – 31.03.2019

Workshop Hochzeitsfotografie

In unserem Workshop Hochzeitsfotografie zeigen wir euch alles rund um die Hochzeitsfotografie. Da dieses Thema sehr umfangreich ist, stehen wir Euch in unserem Workshop auch ein ganzes Wochenende von Freitag bis Sonntag zur Verfügung. In dieser Zeit geben wir euch unser geballtes Wissen rund um die Hochzeitsfotografie preis. Dieser Kurs richtet sich speziell an Fotografen, die bereits gewerbsmäßig fotografieren oder dies in naher Zukunft vorhaben. 

Wir – das sind Stella und Uwe – können nun auf weit mehr als 150 Hochzeiten in den letzten 6 Jahren zurückblicken. Wir haben es geschafft, nach einem Jahr Nebenberuf die Fotografie zu einem Vollzeitjob für uns Beide zu machen. Die Hochzeitsfotografie macht dabei den größten Teil unserer Arbeit aus. Inzwischen werden wir schon für Hochzeiten in ganz Deutschland gebucht. Im Jahr 2016 haben wir dann festgestellt, dass es uns riesigen Spaß macht, unser Wissen weiterzugeben und haben inzwischen schon einige Workshops zu den Grundlagen der Fotografie, der Personenfotografie und auch der Fotografie von Neugeborenen gegeben. Früh kam auch der Wunsch, unser Wissen im Bereich der Hochzeitsfotografie weiterzugeben. Nach einer langen Planungsphase freuen wir uns nun, euch erste Details zu unserem neuesten Workshop geben zu dürfen.

Wir werden euch in unserem Workshop Hochzeitsfotografie viele Themen rund um das Business eines Hochzeitsfotografen nahebringen. Wir werden über die ersten Schritte in der Selbständigkeit, Preisgestaltung sowie Marketing reden. Auch geben wir euch Tipps für euren Start bzw. weiteren Weg in der Hochzeitsfotografie. Neben der ganzen Theorie wird aber auch das Fotografieren selbst nicht zu kurz kommen. Wir haben ein Brautpaar eingeladen, welches wir bereits beim Get Ready begleiten werden. Beim Paarshooting zeigen wir euch dann, wie wir das Licht sehen und wie wir unsere Bilder / Posen aufbauen. Zum Abschluss des Praxisteils werden wir einen schönen gedeckten Tisch mit Deko im Boho/Vintagestil sowie einen Naked Cake haben. Anhand der Bilder, die dabei entstehen, zeigen wir euch dann noch unseren kompletten Workflow – also den Weg aus der Kamera zum fertigen Bild. 

Da der Workshop das ganze Wochenende an einer Location stattfinden wird und wir da auch übernachten werden (diese Möglichkeit werdet Ihr auch haben) – sitzen wir abends noch in gemütlicher Runde zusammen und Ihr könnt uns da noch alle Fragen stellen, die euch interessieren.

Vorrausetzungen für den Workshop sind eine Kamera mit min. einem Objektiv mit einer großen Anfangsblende (max 2.8) und nach Möglichkeit auch einen Laptop mit vorinstalliertem Bildbearbeitungsprogramm Lightroom (evtl. kostenlose Testversion). Ihr solltet im Allgemeinen im Umgang mit Eurer Kamera vertraut sein, da es den zeitlichen Rahmen des Workshops sprengen würde, wenn wir die Grundlagen besprechen würden.

Themen im Überblick

Freitag
Um ca. 16.00 Uhr Vorstellungsrunde
unser Werdegang – Stella und Uwe stellen sich vor
Unser Equipment – was wir haben was wir möchten
Wie starte ich in die Hochzeitsfotografie – Irgendwo müssen die ersten Hochzeiten doch sein
Wichtiges vor dem Start in die Selbstständigkeit
Pricing

Samstag
Marketing – Wie finde (n m) ich Kunden
Kundenumgang – Wie komme ich von der Anfrage zur Buchung
Vorbereitungen auf den großen Tag – Nur nix vergessen 😉

Fotografierzeit / Praktischer Teil
Get Ready SIe und Er
Firstlook
Paarshoot
Deko und Torte
Blitzen auf der Feier – Wie wir mit dem Blitz umgehen

Sonntag
Austausch und Fragerunde zum bisherigen Teil
Workflow – Aus der Kamera zum Kunden unsere
komplette Bearbeitung
Abschlussrunde Ende ca. 14.00 Uhr

Freitag und Samstag Abend wird es dann im Gutshaus noch eine gemütliche Runde geben, diese werden wir natürlich mit euch verbringen und sind da auch für all eure Fragen offen. Außerdem wird für euer leibliches Wohl gesorgt, denn es gibt den ganzen Tag Getränke (inkl. gemütlicher Abendrunde) und auch wird es je ein 2 Gang Mittags- und Abendmenue (Samstag mit Torte ;-)) geben. Natürlich dürft Ihr sämtliche Bilder die im Rahmen des Workshops fotografiert werden für euer Portfolio nutzen. Die Deko, Papeterie und das Brautpaar werden im aktuellen Vintagelook sein.

Wann:

29.03. – 31.03.2019

Wo:

Im Wunderschönen Reiherhorst in Halte / Weener

Preis:

800,- €

(25 % sofort, 25 % zum 01.12.2018 und die restlichen 50 % 4 Wochen vor dem Kurs)

Teilnehmerzahl:

min 6 und max 10

Hier geht es zur

Anmeldung

Denn über unseren Newsletter werden wir euch Informieren, sobald der Termin steht und die Anmeldung ist da auch 48 h vorab Möglich

Optional wird es möglich sein direkt im Gutshaus zu schlafen, hier gibt es begrenzte Möglichkeiten die gebucht werden können.

Platz gilt als Fest gebucht, wenn innerhalb von 4 Werktagen nach Anmeldung 25 % des Kurspreises auf unser Konto eingegangen ist (Nach Anmeldung erhaltet Ihr ein Angebot das Ihr durch Zahlung annehmen könnt). Bei Nichteinhaltung der Frist rückt der nächste Anmelder nach.

       

 

2 Comments

  1. Jasmin timmer 24. März 2018

    Ich hatte das Glück und war bei der Anmeldung zum aller ersten hochzeitsworkshop bei Stella und Uwe schnell genug und konnte somit teilnehmen. Lange vorher war ich bereits aufgeregt, obwohl ich zuvor schon einmal einen anderen ws bei den beiden gemacht hatte. Doch jegliche Aufregung war unbegründet!! Mehr als unbegründet denn allein bei der Ankunft war es wie als kehre man zur eigenen Familie zurück . Die beiden haben unglaublich viel von sich und ihrer Arbeit preis gegeben und uns allen gezeigt und teils sogar beigebracht. Jede Frage wurde bis ins kleinste Detail beantwortet oder es wurde direkt gezeigt. Natürlich war auch die Gruppe klasse und es fühlte sich an wie eine tolle Familienrunde bei der man unglaublich viel Wissenswertes mitnehmen konnte!

    Jedem kann ich diesen ws ans Herz legen und auch ich würde ihn jederzeit nochmal besuchen, denn man lernt nie aus und das familiäre der beiden macht einem einfach nur Freude !

    Ach und das tolle, es war nicht nur an alles drum herum gedacht worden sondern es gab zudem noch unglaublich leckeres Essen beim Reiherhorst (der Unterkunft in der wir waren)

  2. Sandra Heinitz 26. März 2018

    Ich kann mich Jasmin nur anschließen. Es war rundherum toll. Ich habe sehr viel mitnehmen können und bin im April beim nächsten Workshop wieder dabei. Ich kann euch nur empfehlen 🙂

Schreibe einen Kommentar